Apfelttaschen aus Plunderteig

Februar 14, 2015|Posted in: Backen, Gebäck

Print Friendly

apfelplunder8Edeka hatte mal wieder Plunderteig!!!!! Hab fast das ganze Regal geplündert! Somit habe ich genügend Packungen um diese Apfeltaschen nachzubacken – bzw. abgeändert zum Kaffee zu machen.

Zutaten:

  • 2 Pck. Plunder- / Croissantteig (Tante Fanny)
  • 700g Äpfel
  • 2 EL Marillenmarmelade
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 handvoll Rosinen
  • 1 Pckch. Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 TL Zimt
  • 3 gehäufte EL Vanillepuddingcreme (zum Backen von Ruf z.B.)
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

äpfel äpfel1Äpfel schälen und in grobe Schnitze schneiden und mit der Ratsch-Maschine zerkleinern. Wer solch ein Gerät nicht hat muss die Äpfel in Würfel schneiden.

In einem Topf die Äpfel,Vanillezucker, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Marillenmarmelade und Rosinen zusammenmischen und vorsichtig erhitzen und garen.  Wenn die Äpfel weich sind das Puddingpulver darüberstreuen und gut untermischen. Alles noch einmal für einige Minuten garen lassen. Apfelgemisch gut abkühlen lassen.

apfelplunder2Den Plunderteig aufrollen und in 4 Streifen schneiden, diese wiederum halbieren. Auf jedes Rechteck eine gehäuften TL Äpfel geben. Den Teig über den Äpfeln zusammenklappen und die seitlichen Ränder eng umklappen und apfelplunder6zusammendrücken.

Auf ein mit Backpapier oder Dauerfolie belegtes Backblech legen, die Teilchen mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und bei 200° für 20-25 min (je nach Backofen) backen.

 

Wer möchte kann die etwas erkalteten Apfeltaschen noch mit einem Puderzuckerguß betreufeln.

 

————————– Werbung —————————————————————-


Pally'Hi

Kreativ-Offensive.de - Alles zum Malen, Basteln, Modellieren gibt es hier.
—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box