Bratapfel-Cupcakes

November 23, 2014|Posted in: Allgemein

Print Friendly, PDF & Email

bratapfel-cupcakesNächstes Wochenende ist der 1. Advent. Nachdem ich da auf dem Weihnachtsmarkt meine gestrickten Mützen verkaufe muss ich dieses Wochenende die Weihnachtsbäckerei beginnen.

Beim Durchstöbern des Internets bin ich über dieses Rezept gestolpert.

Die sahen vielleicht lecker aus. Die wollte ich unbedingt nachmachen! Also zwischen den Weihnachtsgutsle den Teig für die Cupcakes mischen und backen. Das Frosting mit Sahne haute bei mir nicht hin, da ich keine frische Sahne zu Hause hatte. Aber! Ich hatte mir ja aus Österreich die Punschglasur von Manner mitgebracht (gibt es auch über Amazon)! Also hab ich die verwendet. Sehr lecker, aber auch sehr süß!

Zutaten:

  • 1 Teel Zimt
  • 1 Apfel
  • 1 Eßl. geröstete Mandelstifte
  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl
  • 150g Mehl
  • 1 Teel. Backpulver
  • 2 Teel Spekulatiusgewürz

Zubereitung:schnitzler

Den Apfel schälen und in kleinste Stücke schneiden. Ich nehme dazu immer meine „Ratsch-ratsch-maschine“.

Die Äpfel mit dem Zimt mischen. Die Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne hellgelb anrösten, zu den Äpfeln geben.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Milch und Öl dazugeben und löffelweise das mit Backpulver und Spekulatiusgewürz gut vermischte Mehl dazugeben und gut aber schnell unterrühren. Die Apfelmischung zugeben und ebenfalls schnell unterrühren.

In die vorbereiteten Förmchen (Silikonförmchen, Papierförmchen oder direkt ins Muffinblech) füllen und bei 180° für ca. 20 min backen. Mit einem Zahnstocher kontrollieren ob sie durchgebacken sind.

Auskühlen lassen.

Den Punschguß nach Vorschrift erwärmen (den geschlossenen Becher in 40° warmes Wasser für 5 min. eintauchen. Dann mit einem Teelöffel den Guss auf die Cupcakes geben und verteilen. Mit Deko nach Wahl zusätzlich verzieren.

 

————————– Werbung —————————————————————-



—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box