Frühstücksbrötchen – Rezept nach Plötzblog

August 18, 2014|Posted in: Backen, Brot & Brötchen, Rezepte

Print Friendly, PDF & Email

schrippen2Besuch hat sich angesagt, da brauch ich mehr Brötchen zum Frühstück als sonst. Brötchen wollte ich schon lange mal wieder backen. Also den Teig angesetzt und am nächsten Morgen frisch zum Frühstück gebacken!

Ich habe mir das Rezept vom Plötzblog geholt und etwas variiert.

Zutaten:

  • 455g Weizenmehl 550
  • 25g Roggenmehl 1150
  • 5g Frischhefe
  • (10 g Backmalz (enzyminaktiv))
  • 15g Schweineschmalz
  • 3g Zucker
  • 10g Salz
  • 250g Wasser

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Zucker, Salz in eine Schüssel geben. Im warmen Wasser die Hefe auflösen und zum Mehl geben. Zuerst auf niedriger Stufe, dann auf die nächsthöhere Stufe schalten. Nun das Schmalz dazugeben und alles gut verkneten.

In einer Schüssel über Nacht bei etwas niedrigeren Temperaturen gehen lassen. Ich habe meine Schüssel auf dem Balkon gestellt, da wir doch schon empfindlich kühle Nächte haben.

Am nächsten Morgen den Teig in der Wärme aklimatisieren lassen, aus der Schüssel holen und nochmal durchkneten. 8 Stücke abbrechen und diese durch mehrmaliges falten geschmeidig machen, dann zu Brötchen formen. Ich habe meine rund geformt. Einschneiden – ich habe meine kreuförmig gestempelt. Auf einem Blech mit Folie oder Backpapier zugedeckt ca. 30 min. gehen lassen.

Den Backofen vorheizen auf 230°.

Wer möchte kann die Brötchen mit einem Pinsel anfeuchten und Mohn, Sesam oder Sonnenblumenkerne darauf streuen.

20-25 min. backen, dabei vor dem schliessen der Backofentüre kräftig Wasser einsprühen (Blumensprüher). Nach ca. 5 min. die Temperatur auf 200 herunterschalten.

Der Plötz macht das natürlich viel professioneller – aber meine haben ebenfalls gut geschmeckt. Leider bleiben meine Schnitte nicht immer erhalten und das typische Aufplatzen unterbleibt dann, obwohl ich eigentlich tief genug eindrücke.

schrippen2 schrippen1 schrippen schrippen3

 

 

 

 

 

 

 

 

————————– Werbung —————————————————————-




—————————— Ende ————————————————–

1 Comment

  1. kochlöffel
    19. September 2014

    Nun hab ich diese Brötchen schon zum 3. Mal zum Wochenend-Frühstück gebacken. Schmecken super lecker. Ich mache auch immer verschiedene Körner auf die Brötchen.

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box