Gulasch nach Österreicher Art

Oktober 11, 2015|Posted in: Koch-Rezepte, Rezepte, Rind, Rind

Print Friendly

Ich habe lange herumexperimentiert um ein für unseren Geschmack gutes Gulasch hin zu bekommen.

Ich hoffe jetzt habe ich die richtige Mischung und Methode gefunden …

 

Zutaten (2 Personen):

  • ca 700g Rinderbraten für Gulasch
  • 1 Zwiebel
  • etwas Olivenöl zum anbraten
  • 2-3 EL Paprikapulver (edelsüss)
  • ca. 250 ml Fleischbrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • ca. 50-100ml Rotwein
  • 1 Möhre (optional)

Zubereitung:

Das Fleisch kurz abbrausen und trockentupfen. Haut- und Fettreste abschneiden (ist Geschmackssache!) und in gleich große Würfel schneiden. Die Zwiebel fein würfeln.

Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin kurz glasig braten, Fleisch dazugeben und alles kurz weiterbraten. Mit dem Paprikapulver bestäuben und gut untermischen. Mit Fleischbrühe und Rotwein ablöschen.Das ganze für 1 Stunde simmern lassen. Dabei immer wieder nachsehen, ob genügend Flüssigkeit vorhanden ist, ansonsten etwas Fleischbrühe nachgiessen.

Nach 1 Stunde Tomatenmark und die in dickere Scheiben geschnittene Möhre dazugeben und weitere 30 Minuten simmern lassen.

Abschmecken und bei Bedarf mit Salz nachwürzen. Wer mag gibt auch Kümmelpulver dazu.

Als Beilage gab es bei mir ungarische „Spatzen“. Das ist normaler Spätzlesteig, aber da wird der Teig mit dem Esslöffel abgestochen und ins kochende Wasser gegeben.

Und als zweite Beilage Semmelknödel.

gulasch1 gulasch

Gekocht und abgewandelt nach dieser Quelle: Salzburger Spezialitäten aus dem Kompass-Verlag

 

————————– Werbung —————————————————————-


Pally'Hi

Kreativ-Offensive.de - Alles zum Malen, Basteln, Modellieren gibt es hier.
—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box