Hackbraten aus dem Backofen

September 22, 2015|Posted in: Allgemein, Hackfleischgerichte, Koch-Rezepte, Rezepte

Print Friendly, PDF & Email

hackbratenIch wurde mal wieder im Internet fündig. Ein Hackbraten stand daher auf dem Speiseplan.

Der Hackbraten war schön saftig, mild aber doch schmackhaft im Geschmack – das richtige für uns!

Das Rezept habe ich für unseren Geschmack abgeändert – wer es pikanter mag, kann dies mit den entsprechenden Gewürzen erreichen (z. B. Gewürzketchup, Chili usw.)

Zutaten (bei uns blieb noch ein großes Stück übrig – es reicht für 3-4 Personen):

  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Eier
  • 3-4 EL Sojasoße
  • 4-6 EL Ketchup (ich habe normalen verwendet, kein Gewürzketchup)
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • etwas Pfeffer
  • 3-6 EL Semmelbrösel (je nach Größe der Eier)
  • 3 EL braunen Zucker
  • 6 EL Ketchup
  • 1 TL Senf
  • Paprika
  • etwas Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Hackfleisch mit Eiern, Sojasoße, Ketchup, Zwiebeln, Knoblauchpulver und Pfeffer gut vermischen und verkneten. Mit Salz ganz leicht nachwürzen. Semmelbrösel zugeben bis eine leicht formbare Konsistenz erreicht ist.form

Das Hackfleisch in eine Form füllen (ich habe eine Silikonform  dazu verwendet) und mit den restlichen Zutaten den Hackfleischlaib bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 50-60 min backen. Die Backzeit hängt von der Form ab. Wer den Braten relativ dick einschichtet braucht natürlich länger, ich habe ihn relativ flach gemacht.

Als Beilage passen Pommes, Kartoffelbrei oder Salat sehr gut dazu. Da es dabei keine Soße gibt sind Beilagen wie Nudeln usw. nicht ganz so gut geeignet.

hackbraten hackbraten2

 

 

————————– Werbung —————————————————————-


Pally'Hi

Kreativ-Offensive.de - Alles zum Malen, Basteln, Modellieren gibt es hier.
—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box