Hefe-Apfelrollen

Oktober 11, 2014|Posted in: Backen, Gebäck, Rezepte

Print Friendly, PDF & Email

apfel-hefe-rollen2Noch immer ist Apfelsaison. Beim stöbern im Internet ist mir dieses Rezept untergekommen. Allerdings wollte ich „meinen“ Lieblingshefeteig (hier das Originalrezept) dazu hernehmen.

Beim vorbereiten ist mir die Idee gekommen, das ganze nicht als Cupcakes zu machen, sondern Heferollen daraus zu machen.

Die Füllung wollte ich ähnlich wie für Apfelstrudel machen.

Zutaten:

Teig:

  • 325 g Mehl
  • 25 g frische Hefe
  • 125 ml lauwarme Milch
  • ½ TL Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Ei
  • 50 g Butter

Füllung:

  • 2-3 mittlere Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • 5 EL Zucker
  • 3EL Semmelbrösel
  • 3 EL Butter
  • 2 EL flüssige, aber kalte Butter

Guß:

  • 10 gehäufte EL Puderzucker
  • ca. 3 EL Wasser

Zubereitung:

Die Butter in der Mikrowelle weich machen oder leicht verflüssigen.
Mehl in eine Schüssel geben, eine Vertiefung machen. An den Rand das Salz und die Zitronenschale geben, in die Vertiefung den Zucker und Vanillezucker einstreuen, die Hefe zerbröseln und zum Zucker geben und mit etwas lauwarmer Milch angiessen. Mit einem Löffel das ganze leicht verrühren und etwa 10 Minuten gehen lassen.

Dann das Ei zugeben, die restliche Milch und die weiche Butter und alles mit dem Knethaken verkneten. Wenn der Teig noch kleben sollte etwas Mehl noch unterkneten. Den Teig zugedeckt – ich gebe ihn in meine Tupper-Plopp-Schüssel – und an einem warmen Ort auf das Doppelte gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten:

Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Ich nehme dazu meinen Gurkenhobel..hobel

Semmelbrösel in der Butter leicht bräunen und zu Seite stellen. Zucker und Zimt mischen

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der leicht flüssigen Butter einstreichen, Semmelbrösel darauf geben und verstreichen, Zucker/Zimtmischung darüber geben und ebenfalls verstreichen. Zum Schluß die Äpfel darauf verteilen. Ich gebe diese jedoch nur in die untere Hälfte, etwa 1/3 der Fläche lasse cih frei. Den Teig von der Längsseite her aufrollen (die Äpfel rutschen etwas mit). Den Teig an der Schlußkante leicht andrücken.

Ca. 3-4 cm breite Rollen abschneiden und vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit Abstand legen. Die Rollen noch einmal für ca. 15-20 min gehen lassen. Im vorgeheiten Backofen bei 200° für ca. 15-20 min backen.

Den Guß zubereiten. Dafür den Puderzucker in eine Schüssel geben und entweder mit dem Eßlöffel die Klumpen zerdrücken oder den Zucker in die Schüssel sieben. Mit dem Wasser ( Löffelweise zugeben und immer wieder verrühren) zu einer sirupartigen Konsistenz verrühren.

Auf die noch warmen Rollen mit dem Eßlöffel und dem Puderzuckerguß „Streifen“ ziehen.

 
————————– Werbung —————————————————————-




—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box