Hummerschwänze nach AMC-Art

Mai 11, 2014|Posted in: AMC-Rezepte, aus dem Meer, Rezepte

Print Friendly

hummerWenn es etwas ganz besonderes geben soll, dann leisten wir uns Hummerschwänze.

Kennen und lieben gelernt haben wir die bei unseren Urlauben an der Ostküste der USA. Unsere amerikanische Freundin hat frische Hummer direkt beim Fischer gekauft, dann kamen sie in den Kühlschrank. Und wenn es soweit war wurde ein grosser Topf mit Wasser auf den Herd gestellt. Sobald das Wasser kochte kam ein Schuss Whisky in das Wasser und gleich darauf wurden die Hummer kopfüber in das heisse Wasser versenkt. Laut unserer Freundin soll der Whisky dazu dienen die Hummer zu benebeln und zu entspannen, damit sie den Koch-Tod nicht gar so schrecklich finden … naja, ganz schön grauselig!

Wir haben nur Hummerschwänze gekauft – also keine lebendigen Hummer am lebendigen Leib verbrühen!

Am besten schmecken die Hummer – ob ganz oder nur die Schwänze – wenn sie nur im Dampf gegart werden. Dazu nehmen wir unsere AMC-Töpfe. Um den fischigen Geruch etwas zu dämmen gibt man Lorbeerblätter in den Topf mit dazu.

Zutaten (2 Personen):

  • 4 Hummerschwänze
  • 2-3 Lorbeerblätter

Zubereitung:

Wenig Wasser (Boden gerade bedecken) in den ovalen Bräter geben, die Lorbeerblätter dazu geben. Auf den Siebeinsatz die Hummer legen und auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald auf den alten Timern der rote Zeiger auf „12“ steht die Hitze reduzieren, auf die kleinste Herd-Einstellung stellen und die Hummer für 15min garen lassen.

Bei uns waren sie so PERFEKT!

hummer1

 
————————– Werbung —————————————————————-




—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box