Joghurt-Mascarpone-Heidelbeercreme

Februar 16, 2014|Posted in: Dessert, Rezepte

Print Friendly, PDF & Email

Angeregt durch ein Rezept auf Foodboard hab ich – nachdem mein Mann mich schon seit Tagen mit der Frage nach einem Nachtisch genervt hat – meinen Kühlschrank durchforstet.

Tatsächlich befand sich da ein großer Becher Joghurt und Mascarpone. Heidelbeeren hatte ich eh noch im Gefrierschrank. Da ich jedoch von den grossen Bechern nichts übrig lassen wollte habe ich das Rezept wie folgt abgeändert:

Zutaten:

  • 500g Magermilchjoghurt
  • 500g Mascarpone
  • 8 EL Puderzucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • ca. 400g Heidelbeeren, gefroren
  • 3 EL gehackte Pistazien

Zubereitung:

Die Pistazien in einer Pfanne kurz anrösten.

Joghurt und Mascarpone cremig rühren, Puderzucker und Vanillezucker einrühren und gut vermischen. Zitronensaft zugeben und verrühren. Die gefrorenen Heidelbeeren leicht unterrühren. Alles in Gläser füllen und mit den gehackten Pistazien garnieren.

Zugeschraubt im Kühlschrank bis zu 5 Tage haltbar.

Originalquelle: Foodboard

Die Pistazien hacke ich selbst. Dazu gebe ich 2 Handvoll geschälte Pistazien in einen Ziplockbeutel und haue mit dem Fleischhauer die Pistazien klein. In ein Schraubdeckelglas geben und mit den restlichen Pistazien ebenso verfahren.

Joghurt-Mascarponecreme mit Heidelbeeren

 



Merken

Merken

Merken

2 Comments

  1. Sixta Ashbourne
    14. Dezember 2014

    Wow that was strange. I just wrote an incredibly long comment but after I clicked submit my comment didn’t appear. Grrrr… well I’m not writing all that over again. Anyway, just wanted to say wonderful blog!

  2. kochlöffel
    3. August 2014

    Jetzt habe ich schon zum dritten Mal diese Mascarponecreme gemacht – immer mit anderen Beeren. Und immer hat sie super geschmeckt – die Kinder konnten gar nicht genug davon bekommen!

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box