Rocher-Cupcakes

Oktober 4, 2014|Posted in: Backen, Cupcakes, Rezepte

Print Friendly

rocher-cupcakes4Schon lange spukt in meinem Kopf eine Rochertorte oder eine Giottotorte rum. Ich habe mich dann für die Rochertorte entschieden. Im Internet kursiert mehr oder weniger nur ein Rezept – mit leichten Abwandlungen, aber letztlich immer das gleiche. Wer der Verfasser ist, also die Ursprungsquelle ließ sich von mir nicht ermitteln. Deshalb kann ich nur eine Quelle exemplarisch für die anderen nennen.

Allerdings wollte ich keinen Kuchen machen, sondern Cupcakes. Daher habe ich das Rezept wie folgt abgeändert:

Zutaten:

  • 150g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 4 Eier
  • 3 TL Backpulver
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • Rocher-Kugeln
  • 200g Sahne
  • 250g Mascarpone
  • 60g Puderzucker
  • Sofort-Gelatine ( z. B. die von Ruf)
  • 1 Pkch. Vanillezucker

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Eier einzeln zugeben und jeweils gut schaumig rühren. Die Tüte mit den Haselnüssen aufschneiden und das Backpulver dazugeben und gut vermischen. Die Haselnüsse zum Eier-Fettgemisch geben und gut unterrühren.

Muffinformen mit Silikonförmchen auslegen und mit dem Teig maximal 3/4 füllen. Die Cupcakes gehen gut auf und wenn – wie bei mir geschehen – das Frosting nicht fest genug wird bleibt genügend Rand um das Frosting zu halten.

Bei 175° für 18 min. backen. Bei mir hat es 19 Cupcakes ergeben.

rocher-cupcakes6rocher-cupcakes7

 

 

 

 

Gut auskühlen lassen.

Für das Frosting Mascarpone mit dem Puderzucker cremig rühren. 6-8 Rocher-Kugeln zerdrücken und zum Mascarpone geben. Alles noch einmal gut verrühren. Die Sahne mit der Sofortgelatine und dem Vanillezucker sehr steif schlagen. Die Sahne mit der Mascarponecreme unterheben.

Die Creme für min. 1 Stunde kalt stellen.

Das Frosting auf die Cupcakes aufbringen und mit 1/2 Rocherkugel dekorieren.

Leider war bei mir das Frosting diesmal ziemlich flüssig, so dass ich es nur mit Löffeln auf die Cupcakes setzen konnte. Bei mir hat sich bei den ausgekühlten Cupcakes eine Mulde gebildet, das war für mein misslungenes Frosting optimal …

Geschmeckt haben sie aber trotzdem super lecker! 🙂

 

 

 

————————– Werbung —————————————————————-




—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box