Schwäbische Kartoffelsuppe

April 18, 2014|Posted in: Eintöpfe, Koch-Rezepte, Rezepte, Schwäbische Rezepte

Print Friendly

kartoffelsuppeSchon lange wollte ich eine Kartoffelsuppe machen. Wir waren vor längerer Zeit bei Freunden eingeladen und dort gab es die leckerste Kartoffelsuppe die ich je gegessen habe. Ich habe nur bis heute vergessen nach dem Rezept zu fragen 🙁

Daher musste ich das Internet befragen.

Im großen und ganzen sind die Rezepte ziemlich ähnlich. Fast überall kommen Karotten und Lauch dazu, manche geben Speck mit rein.

Ich habe als Vorlage eine schwäbische Variante genommen.

Zutaten (für 2 Personen):

1 große  Zwiebeln
2 Karotten
1 Stück einer Sellerieknolle
1 dünnen (kleinen) Lauch
1 kleine Petersilienwurzel
ca 100 g durchwachsenen Speck
50 g Butter
6 mittel-große mehlige Kartoffeln
1 Liter Wasser mit Gemüse- oder Fleischbrühepulver (laut Packung)
Salz
1 EL frischer oder 1 TL getrockneter Kerbel
frische gehackte Petersilie
frisch gemahlener Muskat
2 Paar Saitenwürste (Wiener)
nach Bedarf Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel in grobe Würfel, Karotten und Lauch in grössere Stücke  schneiden. Petersilienwurzel und Sellerieknolle im ganzen lassen. Speck in grobe Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden.

Einen hohen Topf erhitzen und den Speck darin anbraten. Gemüse dazugeben und alles kurze Zeit schmoren lassen. Mit der Fleischbrühe ablöschen. Mit wenig Salz würzen und Petersilie und Kerbel dazugeben und alles ca. 30 min koöcheln lassen (die Kartoffeln müssen weich sein).

Speck, Karotten ( bis auf ein paar Stücke) und die Sellerieknolle und Petersilienwurzel herausnehmen und die Kartoffeln pürieren. Ich habe die meisten Karotten herausgenommen, da ich eine Kartoffelsuppe machen wollte und keine Karottensuppe. Mir schmecken die Karotten ansonsten zu sehr durch.

kartoffelsuppe3

 

 

Nun die Suppe eventuell mit Salz nachwürzen, mit Muskat abschmecken, wer mag noch etwas Pfeffer dazugeben und die Saiten in der Kartoffelsuppe heiss machen.

Den Speck – wer es möchte – wieder in die Suppe zurückgeben und servieren.

Update:

Ich habe den Speck diesesmal mitpüriert.

kartoffelsuppe1 kartoffelsuppe

 

 

 

 
————————– Werbung —————————————————————-



Pally'Hi

Kreativ-Offensive.de - Alles zum Malen, Basteln, Modellieren gibt es hier.

—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box