Streuseltaler

Februar 7, 2015|Posted in: Backen, Gebäck, Rezepte

Print Friendly

streuseltaler1Ich liebe Hefegebäck. War klar – als mir dieses Rezept in die Finger fiel – dass ich es sofort backen musste!

Also: am Freitag vormittag gelich den Hefevorteig angesetzt, den Teig gemischt und ab in den noch warmen Backofen zum gehen lassen. In der Zweischenzeit den Wochenend-Einkauf getätigt. Dann gelich den Teig nochmals bearbeitet, aufgeteilt und Backofen an. In der Zwischenzeit Streusel gemacht, Taler belegt und ab in den Ofen! Milchkaffee zubereitet – Streuseltaler aus dem Ofen genommen, Puderzuckerglasur draufgeträufelt und – Entspannung! – Kaffee geschlürft mit leckeren Streuseltalern dazu!

Aber der Reihe nach.

Zutaten:

  • 25g Hefe
  • 175ml Milch
  • 375g Mehl
  • 50g Zucker
  • 50g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Streusel:

  • 200g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 Pckch. Vanillezucker
  • 100g Butter

Zuckerguss:

  • 14 EL Puderzucker
  • ca. 2 EL Wasser

Zubereitung:

Mehl und Zucker in eine Schüssel geben. Milch anwärmen (ca. 40 sec in die Mikrowelle). Hefe in den Zucker bröseln, Milch dazugiessen und für ca. 10-15 min gehen lassen.

Mehl mit den Knethaken vermischen. Butter, Salz und Ei zugeben und alles zu einem glatten nicht mehr klebenden Teig verkneten.

Den Teig auf das doppelte Volumen gehen lassen.

Dann den Teig noch einmal kräftig durchkneten und in 8 gleich Teile zupfen. Jeweils rund drücken, nicht zu dick, da der Teig nochmals geht.

Auf ein mit Backpapier oder -folie belegtes Backblech mit größerem Abstand geben. In der Zwischenzeit die Streusel bereiten, auf den Talern verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° für ca. 15-20 min backen lassen oder bis sie goldbraun/gelb geworden sind.

Ich habe auf meine noch jeweils 3-5 Himbeeren verteilt und dann erst die Streusel darauf gegeben.

Nach dem Backen die Taler mit dem Zuckerguss betreufeln. Dazu den Puderzucker mit dem Wasser gut verrühren. Bei Bedarf noch tropfenweisse Wasser zugeben oder wenn der Guß zu dünnflüssig ist noch Puderzucker zugeben. der Guss sollte zäh vom Löffel tröpfeln. Den Guss dann mit einem Löffel der Länge nach über die Taler träufeln lassen.

Super lecker!

 

————————– Werbung —————————————————————-


Pally'Hi

Kreativ-Offensive.de - Alles zum Malen, Basteln, Modellieren gibt es hier.
—————————— Ende ————————————————–

Leave a Reply

Show Buttons
Hide Buttons


Wenn Dir das Rezept gefällt


dann hinterlasse bitte einen Kommentar

Hide Box