Erdbeer-Cupcakes mit Erdbeer-Mascarpone Frosting

Zur Erdbeersaison sind diese Cupcakes gerade richtig. Die Creme ist nicht zu süß, so dass die Cupcakes auf der Zunge zerschmelzen.

Erdbeer-Cupcakes mit Erdbeer-Mascarpone Frosting

Recipe by kochlaboratorium
Cupcakes

8-12

Stück
Zubereitungszeit

30

minutes
Backzeit

175°

20 min

Zutaten

  • 250 g Erdbeeren, davon welche für Belag und Garnitur übriglassen

  • 250 g Mascarpone

  • 1 Becher Sahne

  • 1 Vanilleschote

  • 50 g Zucker

  • 1 Pck. Sahnesteif

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • n. B. Schokostreusel, Pistazien oder Zuckerstreusel, nach Wahl

ZUbereitung

  • Eiweiß steif schlagen.
  • Eigelb und Wasser cremig schlagen (ca. 5 Min.) und dann nach und nach den Zucker und Vanillezucker zugeben.
  • Eiweiß auf die Eigelbmaße geben, Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber sieben und mit einem Schneebesen alles unterheben.
  • In die Förmchen füllen (ca. 2/3) und bei 175°C 20 Min. backen.
  • Die Cupcakes zum Auskühlen auf einen Rost stellen.
  • Für das Frosting die Erdbeeren mit einem Multizerkleinerer (für Kräuter oder Zwiebeln) zerkleinern oder in kleine Stücke von Hand schneiden oder pürieren.
  • Mascarpone zusammen mit dem Zucker, dem Mark der Vanilleschote in einer Schüssel verrühren.
  • Die Sahne zusammen mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und zusammen mit den Erdbeeren unterheben.
  • Je eine große halbe Erdbeere auf die Cupcakes legen bzw. entsprechend viele kleine, die Mascarpone-Creme mit Hilfe von 2 Löffeln auf den Cupcakes verteilen.
  • Mit Erdbeeren und Schokostreuseln, Pistazien oder bunte Zuckerstreuseln verzieren.

Notes

  • Leider wird das Frosting durch den Saft der Erdbeeren schnell dünnflüssig. Man kann sich behelfen indem man zusätzlich Gelatine mit ins Frosting rührt.
  • Ich mag es, wenn im Frosting die Erdbeeren noch als winzige Stückchen zu spüren und schmecken sind.
  • Die Cupcakes sind nicht zu süß. Wer es süßer mag, sollte in das Frosting etwas mehr Zucker geben.

Print Friendly, PDF & Email
Pin it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.