Glühwein- Kirschen-Cupcakes

Ich habe das Rezept beim Stöbern im Internet gefunden. Habe dann die Cupcakes etwas abgewandelt zu Weihnachten gemacht und sie waren super lecker!

Bei mir ergab diese Menge ca. 20 normal große Cupcakeförmchen.

Glühwein- Kirschen-Cupcakes

Recipe by kochlaboratorium
Zubereitungszeit

45

minutes
Temperatur

180°

20min

Zutaten

  • Mascarpone-Frosting
  • 250 g Mascarpone

  • 4 EL Puderzucker

  • 1 P. Sahnesteif

  • 200 g Sahne

  • Glühweinkirschen
  • 3 TL Speisestärke

  • 1 Beutel Glühfix

  • 1 Glas Kirschen

  • 1 TL Zimt

  • Teig
  • 360 ml Buttermilch

  • 2 Eier

  • 190 g Zucker

  • 100 g Butter

  • 1/2 TL Salz

  • 1 P. Backpulver

  • 80 g Kakao

  • 195 g Mehl

ZUbereitung

  • Glühwein-Kirschen
  • Für die Glühweinkirschen die Kirschen samt Saft und dem Glühweinfix aufkochen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Anschließend den Beutel entfernen und nochmals aufkochen und die Speisestärke einrühren, kurz aufkochen lassen und dann abkühlen.
  • Teig
  • Mehl mit Kakao, Zimt, Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen.
  • Weiche Butter zusammen mit dem Zucker schaumig rühren, Eier nacheinander zugeben und rühren bis eine cremig-schaumige Masse entsteht. Buttermilch zugeben und kurz durchrühren.
  • Nun das Mehlgemisch zugeben und mit dem Schneebesen unterrühren.
  • Den Teig in die Förmchen einfüllen (nur 3/4 voll) und bei 180° für ca. 20 Minuten backen. Cupcakes auskühlen lassen.
  • Frosting
  • Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Puderzucker und Mascarpone gut verrühren bis es eine cremige Massige entstanden ist. Die Sahne unterrühren. Ich habe noch das Mark einer Vanilleschote zugefügt.
  • Fertigstellung
  • Die abgekühlten Cupcakes in der Mitte aushöhlen (mit einem kleinen Löffel oder Apfelausstecher), mit den eingedickten Kirschen füllen und den ausgenommenen Deckel wieder auflegen. Mascarpone-Creme aufspritzen oder mit Löffeln auftragen. Kirsche obenaufsetzen und mit dem Glühweinsaft und Schokostreusel verzieren.
Print Friendly, PDF & Email
Pin it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.