Hamburger Brötchen “Buns”

Bei unserem Hofladen für Rindfleisch kaufen wir auch regelmäßig Hamburgerpatties. Dazu gehören natürlich auch gut schmeckende Buns. Die gekauften sind nur mäßig gut, also hab ich mal rum experimentiert und selber gebacken. Sie müssen schmackhaft sein und dürfen nicht zu bröselig sein. Dieses Rezept hab ich ausprobiert und für gut befunden.

Hamburger Brötchen

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Brötchen
Portionen 4
Kalorien 300 kcal

Zutaten
  

  • 280 ml Milch
  • 60g Butter
  • 20g Hefe
  • 500g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Ei

Anleitungen
 

  • Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde machen und die Hefe darin zerbröseln. Zucker zugeben und mit der leicht erwärmten Milch verrühren. Kurz gehen lassen (ca. 10 min).
  • Dann die restliche Zutaten sowie die weiche Butter zugeben.
  • Alles gut verkneten.
  • Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen. Ich heize dazu den Backofen auf 50° vor, gebe den Teig in einer abgedeckten Schüssel in den warmen Ofen und schalte den Ofen dann wieder ab.
  • Sobald der Teig gut an Volumen zugenommen hat, wird er aus der Schüssel auf eine bemehlte Arbeitsplatte gegeben. In 8 gleiche Teile teilen und jedes Teil zu einer runden Kugel wirken, das heißt mit dem Handballen den Teig über die Arbeitsplatte kreisförmig rollen. Auf ein Backblech setzen (entweder belegt mit Backpapier oder mit Dauerbackfolie).
  • Bei 200° ca. 20 min (je nach Backofen 20-25 min) backen.

Notizen

  • Wenn die Buns mit Sesam gebacken werden sollen, dann die Oberfläche mit Milch einpinseln und mit Sesam bestreuen und dann backen.
  • Hamburger Buns

    Bild 1 von 6

    Hamburger Buns

    Print Friendly, PDF & Email
    Pin it

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating