Herzhafter Frühstücksteller

Es gibt nichts schöneres einen verschneiten Wintertag mit einem herzhaften Frühstück zu beginnen.

Als frühere USA-Reisende haben wir dort so richtig herzhafte Frühstücksmenüs kennengelernt. Nicht alle sind was für europäische Mägen. Aber immer gerne habe ich mir Hash brownies bestellt – herzhafte kartoffelpufferähnliche Beilagen zu Eiern.

Hier in Deutschland gibt es leider den Kartoffelteig nicht, alternativ behelfe ich mir mit fertigem Kartoffelpufferteig.

Den Teig gebe ich ins Waffeleisen, so wird er schnell gebacken ohne großen Aufwand.

Die Speckscheiben lege ich auf ein mit Haushaltsrollentuch bedeckten Teller und leg darüber nochmal ein Blatt Haushaltsrolle und geb den Teller für ein paar Minuten in die Mikrowelle. Ich hab noch niemals solch krossen Speck aus der Pfanne erhalten! Und das ganz fettarm!

Herzhafter Frühstücksteller

Recipe by kochlaboratorium
Servings

4

servings
Prep time

30

minutes
Cooking time

40

minutes

Zutaten

  • Frühstücksspeck (Menge richtet sich nach der Anzahl der Frühstücksteilnehmer und Appetit).

  • Eier (pro Person 1-2)

  • Kartoffelpuffer teig aus dem Kühlregal

  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Die benötigte Menge an Eiern gut verquirlen zusammen mit einem Schuss Mineralwasser, Salz und Pfeffer zufügen und in einer Pfanne braten.
  • Waffeleisen erhitzen und den Kartoffelteig in die heißen Herzformen streichen. Deckel schließen und braten bis die Kartoffeln goldbraun sind. (Der Kartoffelpufferteig ist meist schon vorgewürzt)
  • Einen Teller mit Küchenrollenblätter belegen und darauf Speckscheiben nebeneinander legen (bitte nicht übereinander elgen). Ein weiters Blatt Küchenrolle legen und für 2-3 min bei voller Leistung in die Mikrowelle (bitte selbst austesten wie lange der Speck Runden drehen muss – dies ist nur ein Richtwert)
  • Alles zusammen auf Tellern anrichten und heiß servieren.

Print Friendly, PDF & Email
Pin it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.