Klassischer Kaiserschmarrn

Nachdem der Apfelbaum schon ziemlich viele Äpfel verliert, wollte ich vom Fallobst Apfelmus kochen. Und was passt mit am besten dazu? Na klar! Kaiserschmarrn. Also gab´s für den süßen Göttergatten Kaiserschmarrn – für mich Pfannkuchen!

Es gibt viele Rezepte im WWW, aber diese beiden waren meine Grundlage für das nachfolgende Rezept: 1 bzw. 2

Klassischer Kaiserschmarrn

Recipe by kochlaboratorium
Portionen

2-3

Vorbereitungszeit

15

minutes
Backzeit

10

minutes

Zutaten

  • 200 g Mehl

  • 60 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 300 ml Milch

  • 75 ml Sprudel (Mineralwasser mit Kohlensäure)

  • 4 Eier

  • ca. 30-40 g Butter (für die Pfanne)

  • eine handvoll Rosinen (in etwas Rum einlegen)

  • Puderzucker (zum bestäuben des fertigen Kaiserschmarrn)

ZUbereitung

  • Eier trennen und Eiweiß zu festem Eischnee schlagen.
  • In einer Schüssel Eigelb, Mehl, Zucker, Milch und Salz zu einem dickflüssigen Teig verrühren.

    Dann den Eischnee unterrühren, Mineralwasser und Rosinen ebenfalls vorsichtig unterrühren.
  • In einer großen Pfanne die Butter erhitzen und anschließend den Teig einfließen lassen und für ca. 5 min goldbraun backen (die Unterseite beobachten, damit diese nicht zu dunkel wird.).
  • Den Schmarrn mit einem Pfannenwender vierteln und umdrehen und auf der anderen Seite ebenfalls goldbraun backen.
  • Den fertigen Schmarrn mit dem Pfannenwender oder zwei Gabeln in mundgerechte Stücke zerreisen.
  • Auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Notes

  • Kaiserschmarrn mit Apfelkompott, Zwetschgenröster oder Preiselbeerkompott servieren.
Print Friendly, PDF & Email
Pin it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.