Tiroler Speckknödel

Als Kind sind meine Eltern mit uns immer zum Hüttenurlaub nach Österreich gefahren. Neben Kaiserschmarrn, Erbsensuppe und Würstl waren dann auch immer die Tiroler Speckknödel auf unserer persönlichen Speisekarte.

Tiroler Speckknödel

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Alpenländische Küche, Beilagen
Portionen: 4 servings
Kalorien: 300kcal

Zutaten

  • 1 Tüte Knödelbrot (250g)
  • 3 Eier
  • 200 ml warme Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Landjäger oder andere geräucherte Wurst wie Kaminwurz
  • ca. 100g gewürfelten Speck
  • Salz, geriebenen Muskat
  • etwa 1 EL (getrocknete) Petersilie
  • ca. 8 EL Mehl, bei Bedarf etwas mehr
  • 1TL Butter

Anleitungen

  • Die Milch mit den eiern verquirlen und leicht erwärmen. Über das Knödelbrot gleichmäßig verteilt gießen, salzen (etwa 1/2 TL), Muskat zugeben und ziehen lassen
  • Die Zwiebel klein würfeln, Landjäger in sehr kleine Würfel schneiden und die Speckwürfel ebenfalls noch kleiner schneiden.
  • In einer beschichteten Pfanne etwas Butter erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Den Speck und die Wurst zugeben und alles leicht braten lassen. Petersilie zufügen und über das Knödelbrot geben. Mit den Händen oder einem Rührlöffel alles gut vermengen. Nach und nach das Mehl darüber geben und ebenfalls gut untermengen. Nochmals ruhen lassen.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser erhitzen und sobald das Wasser kocht die mit nassen Händen rundgeformten Knödel einlegen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen sind sie gar.

Notizen

  • Bei mir gab es dazu Champignon in Wein-Sahnesoße.
  • Print Friendly, PDF & Email
    Pin it

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating