Burger Buns – die allerbesten!

Jetzt habe ich schon viele verschiedene Rezepte ausprobiert – und viele davon waren mit “die besten Buns der Welt” betitelt. Daher ist der Titel eigentlich abgenutzt. Aber jetzt habe ich aber für uns wirklich das ultimative Rezept gefunden. Andere werden dieses Rezept natürlich nicht unbedingt als das “allerbeste!” empfinden – aber das ist gut so – ist ja auch Geschmacksache alles.

Ich habe amerikanische Rezepte durchforstet, denn wo sollte man wohl auf ein gutes Rezept stoßen wenn nicht im Mutterland der Burger….. Und dort bin ich fündig mit diesem Rezept geworden.

Burger Buns – die allerbesten!

Soft und nicht bröselnd!
Portionen: 8 Stück
Autor: kochlaboratorium

Zutaten

  • 450 g Mehl 550
  • 220 g Wasser lauwarm (oder etwas mehr oder weniger…)
  • 7 g Hefe Pulver – oder 1 Würfel frische
  • 1 Ei mittlere Größe
  • 35-40 g Zucker
  • 15 g Salz
  • 25 g Butter zimmerwarm

Anleitungen

  • Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Ei und Wasser auf kleiner Stufe verkneten. Nach und nach die Butter in kleinen Stückchen zugeben. Weitere 5 min. auf mittlerer Geschwindigkeit kneten. bis der Teig sich gut vom Rand löst und sich weich und geschmeidig anfühlt.
  • In Einer Schüssel abgedeckt (mit Deckel oder Folie) für 1-2 Stunden (je nach Raumtemperatur) gehen lassen bis er sich ungefähr verdoppelt hat.
  • Den Teig auf eine nicht bemehlte Arbeitsplatte geben und 8 Teile abstechen (ca. 95-100g). Die einzelnen Kugeln rund wirken und auf ein mit Backpaier oder -folie ausgelegtes Blech legen, mit dem Handballen flach drücken.
  • Weitere 50-60 min abgedeckt gehen lassen.
  • Bei 200° für 15-20 min goldbraun backen. Wer möchte, kann vor dem backen die Buns leicht mit Wasser besprühen und Sesam darauf streuen.

Notizen

Die Burger lassen sich – gut eingepackt in Folie oder Wachspapier für einige Tage lagern. 
Auch lassen sie sich gut einfrieren. Bei Bedarf die entsprechende Anzahl einfach auftauen ohne weiteres backen.
Ich habe meine noch heißen Burger mit etwas geschmolzener Butter bestrichen.
 
Print Friendly, PDF & Email
Pin it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating