Hähnchen-Nudelpfanne

Nach Tagen mir viel Gemüse und Rohkost sollte es heute wieder mal etwas herzhafteres sein. Mein Blick fiel auf dieses Rezept, da ich noch Hähnchenbrüste im Kühlschrank hatte.

Neben Hähnchen gabs auch noch Champignons im Kühlschrank, die konnten auch noch mit verarbeitet werden. 🙂

Hähnchen-Nudelpfanne

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Portionen: 2
Kalorien: 300kcal

Zutaten

  • 2-3 Hähnchenbürste
  • ca. 10 Champignons
  • ca. 4-5 Scheiben getrocknete Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • ca. 150ml Sahne (wir mögen es nicht so suppig, gerne mehr bei Bedarf)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 5-6 handvoll Nudeln (Hörnchen, Spiralen usw. – ganz nach Belieben)
  • Öl zum braten
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • italienische Kräuter aus der Gewürzmühle

Anleitungen

  • Zwiebel würfeln, Champignons in Scheiben schneiden, Hähnchenbrust in gröbere Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten in klein schneiden.
  • Nebenher die Nudeln kochen.
  • In einer großen Pfanne (es muss am Ende alles Platz haben!) die Zwiebel glasig braten. Dann die Tomaten und Champignons zugeben und ebenfalls anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Die Hähnchenwürfel in heißem Öl in der gleichen Pfanne anbraten, leicht salzen und pfeffern.
  • Tomatenmark zugeben und mit braten. Mit italienischen Kräutern aus der Mühle nach Geschmack würzen. (Ich habe nur einen Hauch dazugeben – 2-3x gedreht).
  • Mit Sahne ablöschen, das Zwiebel-Champignongemisch zurück zum Fleisch geben und alles einige Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.
  • Die in der Zwischenzeit al dente gekochten und abgetropften Nudeln in die Pfanne zum Fleisch geben, alles gut mischen und nochmal ziehen lassen.

Notizen

  • Dazu passt hervorragend ein Tomatensalat.
  • Print Friendly, PDF & Email
    Pin it

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating